Formular für Anfragen

Newsletter Anmeldung

Neuer Präsident für die Europäische Blindenunion

Rodolfo Cattani für die kommenden 4 Jahre gewählt

  • ebu logo © EBU

Die Europäische Blindenunion (EBU) hat einen neuen Präsidenten. Im Zuge des General Assembly, das vom 28. bis 30. Oktober 2019 in Rom abgehalten wurde, wurde Rodolfo Cattani für die kommende Amtsperiode gewählt.

Rodolfo Cattani (Jahrgang 1941) ist seit der Gründung der EBU 1948 Teil der Organisation und hatte dort und auch in der Weltblindenunion verschiedene Positionen inne. Cattani war rund 2Rodolfo Cattani ©EBU0 Jahre lang Managing Director der  Italian National Library for the Blind. Seit 1997 ist Cattani im European Disability Forum aktiv.

Rodolfo Cattani löst somit Wolfgang Angermann als Präsident der Europäischen Blindenunion ab.

Die Europäische Blindenunion (EBU) ist eine nich regierungs- und nicht profit-orientierte Organisation, die schon 1984 gegründet wurde. Sie ist eine der sechs regionalen Institutionen der Welt Blinden Union (WBU) und sie setzt sich für die Interessen blinder und sehbehinderter Menschen in Europa ein. Derzeit operiert sie in einem Netzwerk von 42 nationalen Mitgliedern.

zurück