Stichwortsuche

24.04.2014

Clemens Unterreiner wird Botschafter des BSVÖ

Der erfolgreiche österreichische Bariton wird neuer Unterstützer des BSVÖ

Clemens Unterreiner © Management Unterreiner

Clemens Unterreiner - Botschafter des BSVÖ

  • Bild 1 von 1

Der Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich präsentiert voller Stolz seinen neuen Botschafter – Clemens Unterreiner, Bariton an der Wiener Staatsoper. Der auch international sehr erfolgreiche Künstler mit starkem sozialem Engagement musste in seiner Kindheit am eigenen Leib erfahren, was es bedeutet, sein Augenlicht zu verlieren – und macht sich jetzt zusammen mit dem BSVÖ für die Rechte von blinden und sehbehinderten Menschen stark.

Der weit über die Grenzen unseres Landes erfolgreiche Künstler begann seine Karriere bei den Wiener Festwochen, bald folgten Auftritte und Konzertreisen nach Bulgarien, Syrien, Italien, Spanien, Deutschland, USA und Asien. Seit September 2005 ist Clemens Unterreiner als Solist und festes Ensemblemitglied an der Wiener Staatsoper engagiert und avancierte bald zum Wiener Publikumsliebling; vor kurzem gab er zwei äußerst erfolgreiche Debuts:  das erste an der Carnegie Hall in New York und – was Clemens Unterreiner besonders freute – am Musikverein in seiner Heimatstadt Wien.

Erblindung in der Kindheit

Aber nicht nur sein künstlerisches Talent und seine „starke Stimme“ machen Clemens Unterreiner zu einem idealen Unterstützer des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Österreich. Seit er als Kind durch eine Augenkrankheit selbst erblindete und erst durch langwierige Behandlungen seine Behinderung überwinden konnte, engagiert sich der Sänger regelmäßig für karitative Organisationen und Projekte im In- und Ausland. Die Belange von Menschen mit Sehbehinderungen sind ihm dabei jedoch – aufgrund seiner dramatischen Erfahrung in der Kindheit – ein ganz besonderes Anliegen:

„Als Österreicher Künstler der auch international als musikalischer Botschafter wirken darf ist es mir durch meine eigene Vorgeschichte ein persönliches Anliegen als kräftige Stimme für den BSVÖ aufzutreten. Es ist mir wichtig blinden und sehbehinderten Menschen in Österreich zu helfen, ihnen Hoffnung zu geben und in Nöten Gehör zu verschaffen.“ , so der Künstler.

Stolz auf Zusammenarbeit

Für den Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich ist es wiederum höchst erfreulich, einen so engagierten und erfolgreichen Künstler als Botschafter gewonnen zu haben. Präsident Dr. Markus Wolf dazu: „Ich freue mich sehr, dass Clemens Unterreiner sich für die Bedürfnisse, Anliegen und Forderungen des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Österreich einsetzt.  Er tut dies nicht nur aus sozialer Überzeugung, er tut es auch weil er selbst erfahren hat wie wichtig die richtige Unterstützung für Personen, die mit dem Erblinden konfrontiert sind, ist.“

Österreichweite Themenwoche zum Tag der Sehbehinderten

Es freut uns ganz besonders, bei dieser Gelegenheit auf die österreichweite Themenwoche des BSVÖ zum Internationalen Tag der Sehbehinderten am 6. Juni 2014 hinzuweisen. Herr Unterreiner wird sich im Rahmen der verschiedenen Aktionen als Botschafter des BSVÖ präsentieren und unsere Themenwoche tatkräftig unterstützen. Nähere Informationen dazu folgen in Kürze auf www.blindenverband.at.

Rückfragehinweis: Mag. Stefanie Steinbauer