Stichwortsuche

01.08.2017

Meine Rechte, meine Konvention – Ein Abend mit Rechtsanwalt Mag. Heinz Templ

Die UN-Behindertenrechtskonvention im Alltag – Vortrag und Diskussionsrunde am 13. September

Rechtsanwalt und Mitglied Mag. Heinz Templ © Templ

Rechtsanwalt und Mitglied Mag. Heinz Templ

  • Bild 1 von 1

Welche Rechte haben blinde und sehbehinderte Menschen laut UN-Behindertenrechtskonvention eigentlich genau? Und was kann ich tun wenn diese Rechte verletzt werden? Rechtsanwalt und Mitglied Mag. Heinz Templ widmet sich einen Abend lang diesen Fragen sowie Ihren ganz persönlichen Anliegen rund um dieses Thema.

Viel wird immer wieder über die Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen berichtet und sicherlich kennen Sie ihre zentralen Botschaften oder einige konkrete Artikel. In einem Abend rund um die UN-Konvention haben Sie nicht nur die Gelegenheit, deren Bedeutung für Menschen mit Sehbehinderungen und ihre Auswirkungen auf alltägliche Situationen genauer zu hinterfragen; Sie können auch Fälle aus Ihrem Alltagsleben mit unserem Rechtsexperten besprechen. Nutzen Sie dazu einfach die Fragerunde am Ende des Abends oder, wenn Sie lieber anonym bleiben möchten, schicken Sie uns vorweg Ihre Fallbeispiele und wir werden diese im Laufe des Abends behandeln.

Wann und Wo?

Mittwoch, 13. September 2017, Blinden- und Sehbehindertenverband Österreich, Hietzinger Kai 85, Erdgeschoß. Beginn ist 17:30 Uhr.

Bitte melden Sie sich unter international@blindenverband.at oder unter 0664 140 11 77 bis zum 8. September zur Veranstaltung an und schicken Sie uns Ihre Fallbeispiele.

Wir freuen uns auf eine spannende Veranstaltung!